Was ist eine Doppelspitze » Interessantes

Die Doppelspitze wird auch Matratzennadel genannt. Wir verwenden diese Nadel aus hochflexiblem Federstahl in der Polsterei zum DurchnĂ€hen von Polsterschichten, um die Naturfaserauflagen zu festigen und zu fixieren. Die Fasson, also das Formpolster, wird „garniert“, lautet dieser Vorgang im Fachjargon. Der NĂ€hstich, der mit der Doppelspitze gefertigt wird, heißt Hinterstich. Auch zum Einziehen von Knöpfen oder zum Abheften von Matratzen oder Polsterkissen benötigt man eine Doppelspitze, deshalb auch der Name Matratzennadel.

Die LÀnge betrÀgt zwischen 20 und 50 cm, der Durchmesser 2 bis 3 mm. Zur Vermeidung von Verletzungen wegen der extrem scharfen Spitzen muss beim Arbeiten mit diesem Werkzeug eine Schutzbrille getragen werden.