Rosshaarstoffe – zeitlose Eleganz » Interessantes

Rosshaargewebe aus dem Schweifhaar von Pferden hat eine lange Tradition und zählt zu den langlebigsten und hochwertigsten Bezugsstoffen. Sie sind nur 65cm bis 70cm breit – mehr gibt die Länge der Schweifhaare nicht her – und bestehen zu 70 % aus Pferdehaaren (Schussfäden) und zu 30 % aus Baumwolle, Polyester oder Seide (Kettfäden). Rosshaarstoffe sollten immer nach der traditionellen Arbeitsweise und mit traditionellen Materialien verpolstert werden. Und hier ist der Polsterfachmann gefragt. Nur er ist in der Lage, eine solch aufwendige Unterpolsterung fachgerecht herzustellen. Aufgrund seiner traditionellen Webart und Musterung sind Rosshaarstoffe bestens geeignet fĂĽr die stilgerechte Restaurierung von Möbeln aus den Epochen vom Klassizismus ĂĽber Empire und Biedermeier bis hin zu Möbeln aus den 20er und 30er Jahren.